Schlagwort-Archive: Wolfsburg

Linux Presentation Day 2018.1

Update vom 19.04.2018: Der LPD in Wolfsburg findet nicht wie im Text angegeben in der Markthalle statt, sondern bei:

Sampson Computer

Porschestraße 54

38440 Wolfsburg

Linux Presentation Day 2018.1
Goodbye Windows, Willkommen Freiheit!

Die WOBLUG präsentiert an diesem Tag diverse Varianten des beliebten Betriebssystems.

“Im Vergleich zum letzten Linux Presentation Day wollen wir den Tag nicht mit Vorträgen verbringen, sondern den Leuten den praktischen Nutzen von Linux im privatbereich vor Augen führen. Die Annahme, das es sich dabei nur um ein System für Freaks und Profis handelt, ist lange überholt. Jeder kann Linux zu Hause und im Betrieb einsetzen. Vieles wirkt vielleicht anders, aber es ist nicht komplizierter”, sagt Norbert Schulze von der WOBLUG.

Der Linux Presentation Day findet am 21.04.2018 von 10:00 – 16:00 Uhr in der ehemaligen Markthalle in der Porschestraße 2c in Wolfsburg statt. Es werden Mitglieder der WOBLUG, Supporter der Free Software Foundation Europe und Mitglieder des Ubuntu e.V. vor Ort sein um mit interessierten in Kontakt zu kommen. Das ausprobieren und der Spaß sollen an diesem Tag im Vordergrund stehen. Wer möchte kann auch eigene Hardware mitbringen. Wenn es der zeitlich Rahmen erlaubt werden wir gerne dem ein oder anderen bei der Installation seines neuen Systems helfen. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist natürlich frei.

Über den Linux Presentation Day:
Der Linux Presentation Day ist eine nichtkommerzielle Gemeinschaftsaktion. Die LPD-Veranstaltungen werden von den lokalen Veranstaltern autonom gestaltet und durchgeführt; der Linux Presentation Day als Ganzes wird national und international von Hauke Laging organisiert; die Berliner Linux User Group e.V. (BeLUG) (gemeinnütziger Verein) stellt den organisatorischen Rahmen dafür. Der LPD soll sowohl für an Linux interessierte Windows-Nutzer als auch für die Linux-Community ein attraktives Angebot sein, das mehrere Ziele verfolgt.

Über die Woblug:
Wir wollen unseren Beitrag zur Verbreitung von Freier Software leisten. Linux Neueinsteiger wollen wir beim Einstieg helfen und »Hilfe zur Selbsthilfe« geben. Außerdem möchten wir den persönlichen Kontakt zwischen den Linux Anwendern im Raum Wolfsburg-Gifhorn fördern. Dazu veranstalten wir regelmäßige Treffen.

Wer kann bei uns mitmachen?
Mitmachen kann bei uns jeder
Egal ob jung oder alt
Egal ob Anfänger oder Profi.
Egal ob er Linux für private oder kommerzielle Zwecke einsetzen möchte.
Kontakt:

Veranstalter: WOBLUG – Wolfsburger Linux User Group (www.lug.wolfsburg.de)
Organisator: Michael Wehram (http://living-linux.de)

Share

Flattr this!

Living Linux #32 – Public Money, Public Code!!

Hallo!

Neben all den UbuCon arbeiten muss auch mal wieder eine neue Folge gePodcastet werden. Wo kommen wir denn sonst hin, wenn der Spaß einfach hinten runter fällt. Oder am Ende meine Angaben alle total präzise werden…naaa, das passiert nicht so schnell. Deswegen völlig Nebulös die Themen dieser Ausgabe:

Neue FSFE Kampagne: Public Money, Public Code
Direkter Link zum Offenen Brief

Ubuntu 17.10 Beta 2 erschienen

Hier ist der Link zur UbuCon Registrierung

Coffee – News und Wetter auf dem Desktop

Living Linux 32 als Mp3 Download (1090 Downloads)
Share

Flattr this!

Ubucon 2017 – Tickets noch bis 1.10.17

Hallo Leute,

wie ich in anderen Beiträgen und auch der letzten Folge dezent angedeutet habe, kommt die Ubucon in meine Heimatstadt Wolfsburg. Klar werde ich auch alle 3 Tage vor Ort sein und mit ein wenig Glück sogar ein paar Stimmen für die nächsten Folgen Living Linux einfangen. Deswegen auch hier nochmal der Aufruf, kauft Tickets, bis es keine mehr gibt 🙂
Hier ist der Link zur Registrierung

Vielleicht sehen wir uns ja…
Michael

Share

Flattr this!

Living Linux #31 – Oh Du UbuCon

Hallo,

im Zuge dieser Folge haben ich folgende Themen ausgebuddelt.

Ubucon2017 in Wolfsburg
Sicherheit von freier Software
Open Broadcast Studio

Ich wünsche viel Spaß und bis bald wieder mal….
Michael

Living Linux #31 - Oh Du Ubucon als Mp3
Living Linux #31 - Oh Du UbuCon als OGG Download

Share

Flattr this!

Ubucon 2017 in Wolfsburg – Call for Participation

Hallo,
hier nun der Grund, warum es in der letzten Zeit so wenig Podcast gibt…

(Quelle: ubuntuusers.de – Verfasser: toddy)
Die diesjährige Ubucon findet in Wolfsburg vom 13. bis 15. Oktober statt. Es wird von den Organisatoren um Beiträge für die Veranstaltung gebeten.
Im Oktober ist es wieder so weit. Es öffnen sich die Tore zur diesjährigen Ubucon. Am Freitag, den 13. Oktober, wird sie mit einem Social Event starten. Am Samstag und Sonntag werden Vorträge, Diskussionen und Workshops im Programm der Ubucon zu finden sein.

Der Veranstalter, der ubuntu Deutschland e.V., ruft nun dazu auf, dem Programmkomitee Beiträge einzureichen, damit ein buntes Programm entstehen kann. Dabei hat sich in der Vergangenheit gezeigt, die Ubucon hat sehr davon gelebt, dass es sehr unterschiedliche Beiträge gab. Dies können Themen sein, die sich mit der aktuellen Entwicklung von Ubuntu beziehen, wie zum Beispiel ein Beitrag zu Snappy oder die Weiterentwicklung von Ubuntu Touch als Communityprojekt. Weiter sind auch Beiträge willkommen, die sich mit technischen Aspekten beschäftigen oder die sich um Ubuntu herum einsetzen lassen. Dies kann sowohl eine Lösungspräsentation für bestimmte Aufgaben sein, als auch von Software handeln, die unter Ubuntu oder anderen Systemen eingesetzt werden kann. Hier wird gerne gesehen, wenn Menschen eine Software vorstellen, die sie eventuell selbst entwickelt haben bzw. an der sie mitarbeiten. Ein wichtigerer weiterer Punkt ist auch die gesamte Arbeit rund um das Thema Community. Hier hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass es sehr interessant ist, sich über Erkenntnisse der Zusammenarbeit in einer Community auszutauschen oder auch um eigene Projekte vorzustellen.

Die Organisatoren bitten um Beiträge bis zum 31. August 2017, um ein Programm anzufertigen. Die Vorschläge sollen unter der E-Mail: idee@ubucon.de bei den Organisatoren mit folgenden Angaben getätigt werden:

•Titel der Veranstaltung
•Vortragende/r
•Kurzbeschreibung des Veranstaltungspunktes
•Art der Veranstaltung (Vortrag, Workshop, Diskussionsrunde oder ähnliches)
•Dauer (50 Minuten ist ein gewöhnlicher Slot. Dieser kann verkürzt, aber auch erweitert werden.)
•Vorkenntnisse der Besucher.
•Gruppe, die angesprochen werden sollen (Einsteiger, Fortgeschrittene, Experten)

weitere Infos hier

Grüße,
Michael

Share

Flattr this!