Schlagwort-Archive: Linux Presentation Day

Living Linux #31 – Oh Du UbuCon

Hallo,

im Zuge dieser Folge haben ich folgende Themen ausgebuddelt.

Ubucon2017 in Wolfsburg
Sicherheit von freier Software
Open Broadcast Studio

Ich wünsche viel Spaß und bis bald wieder mal….
Michael

Living Linux #31 - Oh Du Ubucon als Mp3
Living Linux #31 - Oh Du UbuCon als OGG Download

Share

Flattr this!

Living Linux #23 – Back from the Sommerloch

Hallo,

ja das hat lange gedauert, weiß ich auch. Aber der Sommer hatte mich voll in seinen Klauen und hat mich auch einfach nicht los gelassen. Dafür konnte ich aber bei den ersten Wolken flüchten und eine neue Folge aufnehmen. Und das sind die Themen :

25 Jahre Linux

Litauische Polizei nutzt Libre Office

Ubuntu Snap nicht mehr nur Ubuntu

Ardour 5

Linux Desktop geht mit 2 % durch die Decke !!!

Ubuntu Phone bei Bq ausverkauft. Gibt auch keine neuen mehr.

 

Download mit einem rechts-klick hier !!

 

 

Share

Flattr this!

Living Linux 22 – Die Folge mit der 16.04

Der Linux Presentation Day ist vorbei und ich habe wieder Zeit zum Podcasten. Deswegen geht es neben einer kleinen Nachbetrachtung auch direkt in die News. Dabei wird das neue Ubuntu release besprochen, denn sonst war nicht so viel los.

The next version of Ubuntu is here!

Ubuntu 16.04 erschienen (https://wiki.ubuntuusers.de/Xenial_Xerus/)

Red Hat spendet Server für Gnome Projekt (http://news.softpedia.com/news/red-hat-donates-two-new-highly-performant-servers-to-the-gnome-project-503751.shtml)

https://distrowatch.com – für eine gute Übersicht zur aktuellen Lage der Distributionen.

 

oder Datei direkt herunterladen

 

 

 

Share

Flattr this!

Linux Presentation Day 2016 in Wolfsburg

P1030064

Bundesweiter Aktionstag in über 80 Städten

Infotag: Freie Software und das Computer Betriebssystem Linux.

Die Linux User Group (WOBLUG) Wolfsburg übernimmt die Organisation des nächsten Linux Presentation Day in Wolfsburg und Umgebung.

Termin: 30. April 10-15:00 Uhr
Ort: Schiller40 Coworking Space, Schillerstraße 40, 38440 Wolfsburg
Schiller40 Coworking Space
Geplanter Ablauf:

10:00 Uhr : Einführung und Grundsätze
Freie Software und die Gesellschaft

11:00 Uhr : Wie kann ich starten?
Wie gelingt mir der Umstieg?
Programme und Daten mitnehmen?

bis 11:30 Open Space. Fragen Antworten, Testen…anschauen, was auch immer.

12:30 Uhr : Linux & Office
13:00 Uhr : Linux & Multimedia
13:30 Uhr : Linux & Games
bis 15:00 Uhr Open Space und dann Feierabend.

Der Linux Presentation Day ist eine Veranstaltung, auf der Leute, die Linux gar nicht oder kaum kennen, einen Einblick in den Umgang mit dem Open-Source-Betriebssystem bekommen können. Unterschiedliche Linux-Varianten werden in typischen Alltagssituationen vorgeführt und können ausprobiert werden. Das Ziel der Veranstaltung, die kostenlos besucht werden kann, ist es, den Besuchern bei der Beantwortung der Frage zu helfen, ob auch sie irgendwann in Zukunft Linux nutzen wollen, als Ersatz für oder Ergänzung zu Windows.

ÜBER DEN VERANSTALTER
Linux User Group Wolfsburg trifft sich normalerweise einmal im Monat. Die Treffen dienen dem allgemeinen Austausch über Linux, der technischen Unterstützung bei konkreten Problemen und auch Vorträgen. Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen, (unangemeldet) zu einem solchen Treffen zu kommen.
Weitere Informationen zu unseren Treffen und den sonstigen Vereinsaktivitäten und -angeboten finden ihr hier: woblug.blogspot.de

Ansprechpartner für die Organisation Michael Wehram und Norbert Schulze

(Dieser Artikel wurde von der Seite der WOBLUG übernommen. Das Bild stammt von Norbert Schulze)

Share

Flattr this!

Living Linux #20 – Titel fällt mir keiner ein

Living Linux #20

0.5 US Regierung will mehr OSS in Behörden
Alle Software die von und für Behörden entwickelt wird, soll Open Source werden und auch der Öffentlichkeit zugänglich werden. Damit verbunden sei auch ein Pilotprogramm, bei dem öffentlich finanzierter Code auch für die Allgemeinheit bereitstehen soll. Die Bevölkerung soll nun zu diesen Plänen Stellung nehmen können.
1. Free Code Camp (www.freecodecamp.com)
Eine Plattform auf der man HTML5, CSS lernen kann, aber auch Backend also Datenbanken etc lernt. Dazu noch vieles andere, der Lehrgang umfasst 2000 Stunden coding in allen Bereichen. Das Wissen soll danach eingesetzt werden um einer NonProfit Organisation zu helfen.  Der komplette Lehrgang ist frei und in englischer Sprache. Allerdings ist es nicht sehr schwer zu verstehen, was gefordert ist.
Habe den Editor einige Zeit ausprobiert. Es gibt Leute, die ihn auf Augenhöhe mit dem Dreamweaver sehen. Der erste Eindruck : Bluefish ist weit davon entfernt. Nach einiger Zeit arbeiten stellt man aber fest, das Bluefish in seinem Funktionen unglaublich mächtig ist.
Es ist einfach perfekt um Webseiten zu erstellen. Vor allem wenn es um volle Kontrolle über den Code etc. geht. Es macht einfach Spaß damit zu arbeiten.
3. Epic Community Song featr. Linux Torvalds. (https://www.youtube.com/watch?v=Nj628ufciSc)
Einfach lustiges Video, das zeigt warum das Linuxwesen so ein netter Mensch ist.
4. Chemnitzer Linux Tage
90 Vorträge – 10 Workshops – Einsteiger Forum – CLT Junior (Jugendprogramm) mit Robotik, Radio und Elektronikbasteln für Kinder etc, die meisten Workshops schon belegt.
5. Linux Presentation Day over Europe (http://www.linux-presentation-day.de/)
Share

Flattr this!