Living Linux #30 – Return of the Franselkopf

Hallo,

der Hund hatte die Datei gefressen. ist das Okay als Ausrede? Nee eher nicht…aber jetzt geht es ja auch weiter. Und zwar mit Folgenden Themen:

Ubuntu Unity vs. Gnome

Replicant Phone – Android ohne Google

Gravit – Eine Alternative zu Adobe Illustrator

Atom Editor 1.18 veröffentlicht

Open Source und Free Software

Living Linux #30 - Return of the Franselkopf Download (471 Downloads)
Share

Flattr this!

7 Gedanken zu „Living Linux #30 – Return of the Franselkopf

  1. Kai Weber

    Hallo Michael,

    ich kann mich Carsten nur anschließen: Unregelmäßig ist okay, wozu gibt’s denn sonst RSS-Feeds?

    Kleine Anmerkung: Bei Deiner Google-ngram-Suche klingt es ein bisschen so, als würdest Du glauben, die Datengrundlage von Googles ngram wäre die Frequenz von Suchanfragen. Das ist nicht der Fall. Es basiert auf einem Textkorpus aus (zumeist eingescannten) Büchern der Jahre 1500 bis heute. Wie häufig ein Wort in Google gesucht wurde, lässt sich also in Google ngram nicht auslesen.

    Antworten
    1. Michael Wehram Beitragsautor

      Hallo Kai,
      Vielen Dank für die VeröffentlichungsToleranz 🙂
      Mit Google ngram habe ich mich noch nicht weiter beschäftigt, fand es nur spannend, wie auf einmal ein Begriff den anderen ablöst. Naja und ein wenig erschrocken war ich auch, weil man das meiste halt miterlebt hat und plötzlich merkt, das dass alles 20 Jahre her ist….so viel zum Thema älter werden 🙂

      Grüße aus dem Urlaub,
      Michael

      Antworten
  2. Carsten

    P. P. S.
    Nokia hat nichts mehr mit der alten Smartphonesparte zu tun. Es sind die Lizenz- und Namensrechte nach China verkauft worden. Genauso wie bei Telefunken, Blaupunkt, Grundig usw.

    Antworten
    1. Michael Wehram

      Hallo!
      Soweit ich das sehe, gehört Nokia der Firma HMD Global, das aus ehemaligen Nokia Mitarbeitern besteht. Die Deals im Hintergrund kenne ich aber nicht 😀

      Grüße,
      Michael

      Antworten
  3. Carsten

    Hallo Michael,

    zunaechst einmal, schoen dass es weiter geht!
    Lieber unregelmaessige Folgen, als regelmaessig Keine. 😉

    Mich wuerde interessieren, ob Du unter Replicant das GPS zum Laufen gebracht hast?

    Es hoert sich jedenfalls spannend genug fuer mich an, dass ich ueberlege mir ein gebrauchtes S3 zu besorgen und es mit ReplicantOS zu versehen.
    Ich habe auf meinem betagten Nexus4 lineageOS 14.1 (also Android 7.1.1) als Nightly-Build laufen und das tut sehr gut. Wenn man dort die GoogleAPPS nicht installiert, ist man ebenfalls Google-Frei.
    Aber bei weitem nicht so frei wie bei Replicant. 🙂

    Gruss
    Carsten

    P.S.
    Wie waere es mit Blackberry?
    Wenn Dir das KeyOne nicht zusagt, wuerde ich das DETEK50 empfehlen, dass soll wohl auch noch auf Android 7.1.1 gehoben werden.
    Mit Custom Roms sieht es bei BB aber schlecht aus!

    Antworten
    1. Michael Wehram Beitragsautor

      Hallo Carsten,
      Das GPS habe ich nicht zum laufen bekommen. Ich bin mit nicht sicher, ob es dort (genau wie beim WLAN) nicht auch eine unfreie Lösung gibt. Mir macht es Spaß zu beobachten wie sich das System entwickelt. Ein komplett freies OS für den Mobilbereich wäre klasse und das stöbern im F-Droid Repo ist auch eine spannende Sache. Da ist so viel Software, die man einfach nicht kennt.
      Mit Lineage wollte ich auch noch rumspielen. Ich hoffe auf diesem Weg ein altes HTC One wieder flott zu bekommen. Ach naja mal sehen, die nächsten Wochen werden in dem Sinne auf jeden Fall spannend.
      Grüße,
      Michael

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.