Ubucon 2017 ist abgesagt !!

Die Ubucon 2017 in Wolfsburg wurde abgesagt. Im weiteren Text findet ihr die offizielle Absage. Alles weitere und weitere Infos gibt es bei ubuntuusers

Lieber Teilnehmer, lieber Referent,

leider gibt es schlechte Nachrichten. Die Ubucon 2017 sollte ein digitales Fest der Freude und des Miteinanders werden. Die Organisatoren des ubuntu Deutschland e.V. und auch die lokalen Helfer und Unterstützer der Ubucon haben lange und hart dafür gearbeitet und dabei immer eins, nämlich den Teilnehmer in die Mitte ihrer Planung gesetzt.

Leider ist die Resonanz ausgeblieben. Ob es mangelnde Werbung oder Fehler bei der Planung waren konnten wir bisher nicht ausmachen, kümmern uns aber auch um die Aufarbeitung dieser Probleme. Fest steht, dass die Anzahl der Organisatoren und der Vortragenden, nach der offiziellen Anmeldefrist vom 1. Oktober, größer ist als die Zahl der Teilnehmer. Es gibt schlicht zu wenig Anmeldungen.

Aus diesem Grund haben wir, die Veranstalter der Ubucon beschlossen, die Ubucon in diesem Jahr abzusagen. Der Eintritt wird natürlich zurück erstattet und sollten für Hotel und Anreise Kosten entstanden sein, die sich nicht stornieren lassen, so bitten wir darum mit Torsten.Franz@ubuntu.com in Verbindung zu treten. Ebenfalls an diese E-Mailadresse sollten die Kontodaten für die Rücküberweisung des Eintritts gehen.

Wir bedanken uns auch weiter bei den vielen Referenten, die einen Beitrag zur Ubucon leisten wollen und handeln auch in eurem Interesse, damit Ihr nicht “vor leeren Bänken” einen Vortrag haltet.

Wir hoffen, dass wir mit dieser Entscheidung auch in eurem Sinne gehandelt haben und würden uns freuen, wenn ihr die Ubucon und den Ubuntu Deutschland e.V. weiterhin unterstützt und wir zusammen im Jahr 2018 eine Ubucon haben, die für jeden ein Erlebnis wird.

Mit freundlichen Grüßen,
Michael Wehram und Torsten Franz

Share

Flattr this!

Living Linux #32 – Public Money, Public Code!!

Hallo!

Neben all den UbuCon arbeiten muss auch mal wieder eine neue Folge gePodcastet werden. Wo kommen wir denn sonst hin, wenn der Spaß einfach hinten runter fällt. Oder am Ende meine Angaben alle total präzise werden…naaa, das passiert nicht so schnell. Deswegen völlig Nebulös die Themen dieser Ausgabe:

Neue FSFE Kampagne: Public Money, Public Code
Direkter Link zum Offenen Brief

Ubuntu 17.10 Beta 2 erschienen

Hier ist der Link zur UbuCon Registrierung

Coffee – News und Wetter auf dem Desktop

Living Linux 32 als Mp3 Download (563 Downloads)
Share

Flattr this!

Ubucon 2017 – Tickets noch bis 1.10.17

Hallo Leute,

wie ich in anderen Beiträgen und auch der letzten Folge dezent angedeutet habe, kommt die Ubucon in meine Heimatstadt Wolfsburg. Klar werde ich auch alle 3 Tage vor Ort sein und mit ein wenig Glück sogar ein paar Stimmen für die nächsten Folgen Living Linux einfangen. Deswegen auch hier nochmal der Aufruf, kauft Tickets, bis es keine mehr gibt 🙂
Hier ist der Link zur Registrierung

Vielleicht sehen wir uns ja…
Michael

Share

Flattr this!

Living Linux #31 – Oh Du UbuCon

Hallo,

im Zuge dieser Folge haben ich folgende Themen ausgebuddelt.

Ubucon2017 in Wolfsburg
Sicherheit von freier Software
Open Broadcast Studio

Ich wünsche viel Spaß und bis bald wieder mal….
Michael

Living Linux #31 - Oh Du Ubucon als Mp3
Living Linux #31 - Oh Du UbuCon als OGG Download

Share

Flattr this!

Ubucon 2017 in Wolfsburg – Call for Participation

Hallo,
hier nun der Grund, warum es in der letzten Zeit so wenig Podcast gibt…

(Quelle: ubuntuusers.de – Verfasser: toddy)
Die diesjährige Ubucon findet in Wolfsburg vom 13. bis 15. Oktober statt. Es wird von den Organisatoren um Beiträge für die Veranstaltung gebeten.
Im Oktober ist es wieder so weit. Es öffnen sich die Tore zur diesjährigen Ubucon. Am Freitag, den 13. Oktober, wird sie mit einem Social Event starten. Am Samstag und Sonntag werden Vorträge, Diskussionen und Workshops im Programm der Ubucon zu finden sein.

Der Veranstalter, der ubuntu Deutschland e.V., ruft nun dazu auf, dem Programmkomitee Beiträge einzureichen, damit ein buntes Programm entstehen kann. Dabei hat sich in der Vergangenheit gezeigt, die Ubucon hat sehr davon gelebt, dass es sehr unterschiedliche Beiträge gab. Dies können Themen sein, die sich mit der aktuellen Entwicklung von Ubuntu beziehen, wie zum Beispiel ein Beitrag zu Snappy oder die Weiterentwicklung von Ubuntu Touch als Communityprojekt. Weiter sind auch Beiträge willkommen, die sich mit technischen Aspekten beschäftigen oder die sich um Ubuntu herum einsetzen lassen. Dies kann sowohl eine Lösungspräsentation für bestimmte Aufgaben sein, als auch von Software handeln, die unter Ubuntu oder anderen Systemen eingesetzt werden kann. Hier wird gerne gesehen, wenn Menschen eine Software vorstellen, die sie eventuell selbst entwickelt haben bzw. an der sie mitarbeiten. Ein wichtigerer weiterer Punkt ist auch die gesamte Arbeit rund um das Thema Community. Hier hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass es sehr interessant ist, sich über Erkenntnisse der Zusammenarbeit in einer Community auszutauschen oder auch um eigene Projekte vorzustellen.

Die Organisatoren bitten um Beiträge bis zum 31. August 2017, um ein Programm anzufertigen. Die Vorschläge sollen unter der E-Mail: idee@ubucon.de bei den Organisatoren mit folgenden Angaben getätigt werden:

•Titel der Veranstaltung
•Vortragende/r
•Kurzbeschreibung des Veranstaltungspunktes
•Art der Veranstaltung (Vortrag, Workshop, Diskussionsrunde oder ähnliches)
•Dauer (50 Minuten ist ein gewöhnlicher Slot. Dieser kann verkürzt, aber auch erweitert werden.)
•Vorkenntnisse der Besucher.
•Gruppe, die angesprochen werden sollen (Einsteiger, Fortgeschrittene, Experten)

weitere Infos hier

Grüße,
Michael

Share

Flattr this!